FroSh-PI-PoC-Studie ***** Frozen-Shoulder-Poffet-Ismail-Proove-Of-Concept-Studie:

Die Effektivität der

Poffet-Ismail-Therapie-Methode

bei der Frozen Shoulder, bei der ein

Poffet-Syndrom nachgewiesen wurde.

Das Forschungsprojekt untersucht die idiopathische/primäre Frozen-Shoulder
(PHS ancylosans/adhäsives SAS/adhäsive Kapsulitis unbekannter Genese).

Prüfer:
Ingeborg Poffet, kant. approb. Heilpraktikerin
Nadim Ismail, dipl. Physiotherapeut

Probandinnen und Probanden für wissenschaftliche Proove-Of-Concept-Studie gesucht.

Für eine wissenschaftliche Studie suchen wir Frauen und Männer im Alter zwischen 18 und 65 Jahre deutscher Muttersprache oder mit guten Deutschkenntnissen.
Es können alle Personen teilnehmen, die an einer primären/idiopathischen Frozen Shoulder und des nachfolgend diagnostizierten Poffet-Syndroms leiden.

Sie dürfen nicht schulteroperiert oder schwanger sein.

Sie sollten ein MRI mit einem Arztbrief besitzen, der Ihnen bescheinigt, dass sie an keiner bekannten Diagnose leiden wie Rotatorenmanschettenruptur, Supraspinatussehnensyndrom, Bursitis calcarea, Impingementsyndrom etc. Sichtbare  altersbedingte / unklare Veränderungen oder kleinere Auffälligkeiten, die aber kein bekanntes Syndrom auslösen, führen nicht automatisch zum Ausschluss aus der Studie, denn diese sind in der Regel normale Begleitbefunde. Falls der Brief für Sie unklar ist, kontaktieren Sie mich einfach.

Ziel der Studie:
Wir machen diese Studie, um das bislang unbekannte Poffet-Syndrom zu diagnostizieren und mit der
Poffet-Ismail-Therapie-Methode zu behandeln. Dabei wird festgestellt, ob und um welchen Zeitraum sich dadurch die Leidenszeit verkürzt.
Die Sicherheit und Verträglichkeit ist sehr hoch.

Ablauf und Dauer der Studie:
Die Studie findet an 13 Terminen (Screening, Abschlussgespräch-und Vermessung, 10 Therapietage) innerhalb von 7 Wochen statt in der

NATURHEILPRAXIS Ingeborg Poffet, Güterstr. 213, 4053 Basel
&
Atlas@Axis Physiotherapie, Pfeffingerring 201, 4147 Aesch.

Nach 6 Monaten findet eine erneute Vermessung statt.

Das Screening dient der Abklärung der Eignung für eine Studienteilnahme und dauert ca. 60 Minuten.

Die erste Behandlungssitzung und das Abschlussgespräch in Basel, beide mit Vermessungen, dauern je ungefähr 1 Stunde, die letzte Vermessung ca. 30 Minuten, die 9 Pysiotherapiesitzungen in Aesch dauern je 30 Minuten.

In der ersten Behandlungssitzung werden verschiedene naturheilkundliche und physiotherapeutische Verfahren kombiniert.  Sie erlernen neue Übungen, die sie täglich zu Hause ausführen sollten.

Insgesamt 4 Mal (vor und nach der Therapie, sowie nach 3 und 6 Monaten nach Beendigung der Therapie) werden Fragebögen ausgefüllt.

Die Probanden werden nicht entschädigt, dafür erhalten sie eine gratis Behandlung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Ingeborg Poffet über dieses Kontaktformular. Merci.

Alle Daten werden vertraulich behandelt.

Falls sie an einer Studienteilnahme interessiert sind und oben genannte Kriterien auf Sie zutreffen, nehmen Sie bitte Kontakt mit

NATURHEILPRAXIS Ingeborg Poffet
Güterstr. 213, 4053 Basel,
Tel 061 / 361 56 70, 079 / 407 15 87
www.NaturheilpraxisPoffet.ch

auf.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre Daten bei Zustandekommen eines telefonischen Kontakts mit Ingeborg Poffet registriert werden. Sollten Sie an einer Studienteilnahme nicht interessiert sein, werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Wünschen Sie weitere Informationen, wenden Sie sich bitte ebenfalls an Ingeborg Poffet über dieses Kontaktformular.

Ingeborg Poffet & Nadim Ismail, photo 2018 by Olivier Roos

Die FroSh-PI-PoC-Studie ist ein einarmiges, nationales Proove-of-Concept-Projekt und findet in Basel und Aesch statt.
Sie dauert insgesamt ein Jahr (März 2019 bis März 2020).

Dieses Projekt wird so durchgeführt wie es die Gesetze in der Schweiz vorschreiben. Die zuständige Ethikkommission prüft dieses Projekt.